Partynews KW2

Halli-Hallo-Hallöle 🙂

Der Partynewsletter beschränkt sich diese Woche auf das fabelhafte Wochenende, aber dafür gibt’s hier einige Ausgehmöglichkeiten für euch. Am heutigen Freitag empfehlen wir euch das Cave aufzusuchen und mit Fakir und Ronson Jonson bei Hang the DJ ordentlich abzufeiern. Am Samstag bietet der Waggon in Offenbach eine Abschiedsfeier für David Bowie an und im Silbergold kann mit Oh Lonnie und Tanzbär bei Dangerous Goods getanzt werden. Zum krönenden Wochenabschluss spielen die Hinds am Sonntag im Zoom ein schönes Konzert für euch. Klingt gut? Finden wir auch!


Für diesen Freitag empfehlen wir euch mal wieder das gute alte Cave aufzusuchen, denn dort legen Fakir und Ronson Jonson für euch wieder ihre liebsten Indie- & Alternativesongs und natürlich auch Cave-Classics bei Hang the DJ auf. Wer vor 23 Uhr kommt, zahlt keinen Eintritt, danach müsst ihr schlappe 5€ abdrücken. Seidenn, ihr macht mit bei der ultimativen Gästelistenplatzverlosung von 2×2 Plätzen und gewinnt – dann kommt ihr natürlich den ganzen Abend umsonst rein. Mitmachen könnt ihr, indem ihr bis 21 Uhr eine Mail an info@ysss.de schreibt, „Hang“ in den Betreff und euren vollständigen Namen in die Mail packt. Wir drücken euch die Daumen und benachrichten euch per Mail, falls ihr abgesahnt habt.
Facebook
The Cave



Wenn ihr dann Samstag ausgeschlafen und ausgekatert habt, könnt ihr nach Offenbach in den Waggon am Kulturgleis kommen und euch gemeinsam vom verstorbenen David Bowie verabschieden. Die Abschiedsfeier nennt sich liebevoll „The Stars Look Very Different Today“ und Matz Ernst spielt für euch die ganze Nacht Bowie, angeblich gibt es auch genügend Taschentücher für alle. Kommt vorbei und verabschiedet euch in gemütlicher Runde von diesem Ausnahmekünstler.
Facebook
Waggon Offenbach



Samstag könnt ihr außerdem im Silbergold bei Dangerous Goods abtanzen, hier legen Oh Lonnie und Tanzbär für euch ihre liebsten Indietronic-Knaller auf und tanzen mit euch um die Wette. Ab Mitternacht legen die beiden am DJ-Pult für euch los und ihr zahlt 5 Euro Eintritt. Wer vorher schon Lust auf trinken und gemütliches Beisammensein hat, ist ab 21 Uhr ein gern gesehener Gast beim Kneipensport mit freiem Eintritt.
Facebook
Silbergold



Wer am Sonntag immer noch nicht genug hat, der kann sich auf den Weg ins Zoom machen und die wunderbaren Hinds dort live spielen sehen. Die vier Mädels sind eine spanische Indieband aus Madrid und starten gerade so richtig durch. Eigentlich nannte das Quartett sich Deers, musste sich allerdings aufgrund eines Rechtsstreits umbenennen, jetzt heißen sie Hinds und wurden mal eben als „Best New Artist“ in den NME Awards nominiert. Die Mädels machen eine Art Indie-Garagerock und klingen ein wenig nach The Velvet Underground. Als ihre Haupteinflüsse benennen sie die StrokesVaccines und Black Lips – einen guten Geschmack haben sie also allemal. Ihr Album „Leave Me Alone“ haben sie erst vor wenigen Tagen veröffentlicht und jetzt wird erstmal getourt. Los geht’s um 20 Uhr und ihr zahlt 13 Euro (+ Gebühren) für die Tickets.
Facebook
Zoom

Vorschau:
23.01.2016 – Fanklub mit Cris, Fakir & Sassi im Silbergold
26.01.2016 – Tuesday I’m In Love mit Fakir & Sassi im Schon Schön
29.01.2016 – Hang the DJ mit Ronson Jonson im Cave
29.01.2016 – Whoo! Alright! Yeah! Uh-huh! mit Fakir im Ponyhof

Liebe Grüße und bis nachher,
Euer Yellowstage Sound SystemPlatte der Woche: David Bowie – Hunky Dory (RCA Records, 1971)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.