Partynews KW22 2015

Hey Feierköpfchen!

Diese Woche bietet wieder eine geraume Menge an Ausgehmöglichkeiten und es geht gleich Dienstag mit Trümmer im Zoom, oder alternativ The End Men im Schon Schön los. Mittwoch könnt ihr euch Young Rebel Set im Schlachthof anschauen oder wieder ins Zoom tingeln, denn dort spielt Sóley für euch. Freitag habt ihr die Wahl zwischen dem Dope House Open Air im Frankfurter Ruderclub 1884 oder einem Besuch im Silbergold bei Dangerous Goods. Am Samstag könnt ihr dann zum Schambes & Schätzchen Curvy Spezial gehen oder mal auf dem Berger Straßenfest vorbeischauen.


Nachdem ihr euch über Pfingsten gut erholt habt, könnt ihr Dienstag wieder voll durchstarten und zwar mit Trümmer im Zoom. Die Hamburger Jungs machen deutschen Poppunk, der sich gewaschen hat. Bezeichnend sind dabei ganz besonders die Texte des Trios, mit denen man sich einfach identifizieren kann. Sie singen nicht nur über Hamburg, sie singen über unsere Generation, den aktuellen Zeitgeist und Großstadtprobleme. Dabei klingen sie aber nicht hoffnungslos, sondern vermitteln eine Aufbruchsstimmung, die sie ganz einzigartig und besonders macht. Auf ihrer aktuellen Euphorie-Tour stellen die Jungs ihre Platte Trümmer vor und lassen euch dabei nicht zu kurz kommen. Einlass ist um 21 Uhr und ihr zahlt 12€ im Vorverkauf und ihr seht Der Ringer als Vorband.
Facebook
Zoom
Alternativ dazu könnt ihr im Schon Schön The End Men anschauen und danach bei Tuesday I’m In Love weiterfeiern. Das Duo aus Brooklyn macht Garagenrock, der es in sich hat. Energiegeladen, Schnell, Laut und Rockig – auf dem Schlagzeug, als auch an der Gitarre sind die beiden nicht zu stoppen und wenn Matthew mit seiner Reibeisenstimme anfängt zu singen gibt es kein Halten mehr. Im Anschluss an das Konzert der beiden könnt ihr bei Tuesday I’m In Love gemütlich weitertrinken, weitertanzen und weiterfeiern. Los geht’s um 21 Uhr und ihr zahlt keinen Eintritt.
Facebook
Schon Schön

Am Mittwoch spielen Young Regel Set im Wiesbadener Schlachthof, beziehungsweise im Kesselhaus. Die fünf Jungs aus Groß Britannien machen Indie-Folk-Rock und singen dabei gern über die Liebe. Mit ihrem Song “If I Was” starteten sie ein kleines Buschfeuer im Internet und ließen die Herzen vieler Musikfans höher schlagen. Auch ihr Debüt “Curse Our Love” schlug ein und ihr aktuelles Album “Crocodile” wurde Ende 2013 veröffentlicht und die Jungs spielen mittlerweile vor gefüllten Hallen. Eröffnet wird der Abend von Bed Rugs und beginnt um 21 Uhr. Im Vorverkauf  zahlt ihr 15 € und könnt dafür wieder im RMV-Gebiet mit Bussen und Bahnen, sofern sie denn verkehren, unterwegs sein.
Facebook
Schlachthof
Wer es Mittwoch lieber etwas ruhiger angehen lassen möchte, kann wieder ins Zoom kommen und dort die Ausnahmekünsterin Sóley bestaunen. Die Songs der Isländerin sind verspielt, düster, nachdenklich und friedlich. Mit eingespielten Loops, Pianoakkorden und ihrer seichten, verträumten Stimme schafft sie eine ganz besondere Atmosphäre, in der man sich gern treiben lässt. Obwohl ihre Liedtexte oft melancholische, zum Nachdenken anregende Inhalte haben, schafft sie es diese durch das kreierte Ambiente nicht deprimierend klingen zu lassen. Ihr Debüt “We Sink” lies die Fans auf Mehr hoffen und vor knapp zwei Wochen war es soweit: Sóley veröffentlichte ihr zweites Album “Ask the Deep”, welches sie auch auf der aktuellen Tour vorstellen wird. Lasst es euch nicht entgehen, kauft eure Karte für 18 € im Vorverkauf und seid ab 21 Uhr im Zoom.
Facebook
Zoom

Am Freitag veranstaltet das Dough House ein Dope House Open Air im Frankfurter Ruderclub 1884. Dort werden euch, neben frischer Luft, Hip Hop von DJ Kitsune und DJane Frau Ton geboten. Außerdem legen Micky Tiger und Nicolaus Otto Willis für euch ihre liebsten Housetracks auf. Falls das Wetter schlecht wird, findet die Veranstaltung im Dough House statt. Der Eintrittspreis wird gestaffelt sein, das heißt wer früh kommt zahlt weniger.
Facebook
Dough House
Wer an diesem Tag lieber sein Tanzbein zu Indieklängen schwingen will, sollte das Silbergold aufsuchen, denn dort legen Oh Lonnie und Tanzbär bei Dangerous Goods für euch ausgewählte Indietronics auf. Also poliert eure Tanzschuhe und hüpft los. Abgetanzt wird ab 12 Uhr und ihr zahlt 5 € Eintritt.
Facebook
Silbergold

Am Samstag haben wir dann zwei nette Bummelmöglichkeiten für euch im Programm. Schmales und Schätzchen veranstaltet nämlich ein Curvy Spezial für euch und bieten fetzige Klamotten zwischen Kleidergröße 40 und 52 an. Den Stand der Schätzchen findet ihr auf dem frisch gebackenem Nostalgie Flohmarkt im Garten des Bolongaropalastes in Höchst, dort könnt ihr zwischen 11 und 17 Uhr stöbern was das Zeug hält.
Facebook
Alternativ oder als Ergänzung dazu findet Samstag und Sonntag wieder das berühmt berüchtigte Berger Straßenfest statt. Hier könnt ihr schlemmen, trinken, shoppen und tanzen. Wer das noch nicht kennt, ist selber Schuld – wer es schon kennt kommt wahrscheinlich gern wieder. Macht euch ein schönes Wochenende in Bornheim und lasst die Woche schön ausklingen.
Facebook
Vorschau:

05.06. – Hang the DJ mit Ronson Jonson und Fakir im Cave
07.06. – Enter the Yellowstage mit Fakir und Wolfgang auf radiox

Liebe Grüße und bis nachher,
Euer Yellowstage Sound System

Bürorotation:
Sóley – We Sink / Adam Green – Friends of Mine / Arcade Fire – Funeral / The Beatles – Revolver / Bondage Fairies – Bondage Fairies / Florence and The Machine – Lungs / Look See Proof – Between Here And There / Yeah Yeah Yeahs – It’s Blitz! / The Whitest Boy Alive – Dreams / Idlewild – Everything Ever Written / The Rapture – Echoes / Sizarr – Nurture / Circa Waves – Young Chasers / The Loved Ones – The Merry Monarch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.